Grüene Tuume – Herbstflirt

Jetzt wächst den Blütenwundern Konkurrenz… Blattschönheiten im Aufwind

Zugegeben, den frühherbstlichen Blütenwundern wie Chrysanthemen, Astern, Zyklamen, Enzianen und Konsorten können sie das Wasser nicht reichen. Doch ihre Vielfalt ist ebenso faszinierend. Die Rede ist von Stauden, die mit Blättern statt Blüten
Furore machen.

Die ersten Heuchera-Züchtungen, die vor rund 25 Jahren den Weg aus Amerika in unsere Gärten fanden, waren purpur-
farben. Deshalb sind sie auch als Purpurglöckchen bekannt. Inzwischen gibt es eine unglaublich breite Farbpalette.
Und die Blattformen sind ebenso variabel. Diese Eigenschaften machen Heucheras zum Kombinieren äusserst wertvoll.
Nun hat der Trend zu drei Farben im gleichen Topf, der zuerst bei den Chrysanthemen begann, die Heucheras erfasst. 

Probieren Sie es doch einmal aus! Sie werden staunen, wie überzeugend Blattschönheiten wirken – ob kombiniert mit Herbstblühern oder als Solisten. Mit unserer Pflanzenvielfalt aus Schweizer Produktion wird auch Ihr Herbst zum Erlebnis …

Ansichtspdf Grüene Tuume – Herbstflirt